Dev-DIV für ein paar Daten - kommt später wieder weg.
blank

T I M E   I S   N O W

Galerie Funke
14. August – 07. September 2013

Eröffnung: Samstag, 10. August, ab 18 Uhr

Finissage: Samstag, 07. September

Öffnungszeiten: Mi 12-17 Uhr, Do-Fr 12-18 Uhr, Sa 12-15 Uhr und nach Vereinbarung
www.galeriefunke.de

time is now

TIME IS NOW vereint in einer Gruppenausstellung, die am Samstag, den 10. August eröffnet, Malerei und Zeichnungen, Fotografien, eine Videoarbeit, Objekte und Installationen eines großen Teils der von der Galerie Funke vertretenen Künstler_innen und bildet einen Querschnitt durch das Programm der Galerie.

Das Programm der Galerie Funke zielt auf die Kreuzung unterschiedlicher künstlerischer Ausdrucksformen und auf Kunstwerke, die die Grenzen des Mediums erweitern: Malerei und Zeichnung überschreiten ihre Flächigkeit in Richtung dreidimensionaler Farbräume und gehen eine Verbindung ein mit der Architektur; figurative und abstrakte Elemente überlagern sich; Linien und Farben treten in einen Dialog; das Visuelle korrespondiert mit Musik, Klang und Rhythmus.

Dabei steht der innovative, neuartige Ansatz im jeweiligen künstlerischen Genre ebenso im Fokus wie die Auseinandersetzung mit der Kunstgeschichte. Charakteristisch für die Arbeiten aller Künstler_innen ist der starke Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, den neuen Medien und dem urbanen Leben: TIME IS NOW.

TIME IS NOW spiegelt die Reflektion der Kunst auf den zeitlichen Augenblick im Sinne von Gegenwärtigkeit und beinhaltet auf diese Weise Aspekte der Improvisation und des Performativen.

Mit neuen Arbeiten von Carola Bark, Doris Marten, Rita Rohlfing, Barbara Rosengarth und Marcelina Wellmer liegt ein Schwerpunkt der Ausstellung auf konstruktiver, konkreter und minimalistischer Kunst.

Judith Ganz, Valeria Heisenberg, Heike Kelter und Katja Pudor untersuchen in ihren Werken das Konzept Malerei.

Momente des Magischen, Surrealen und Unheimlichen kennzeichnen die Bilder von Kirstin Rogge und Sabine Wewer.

Risk Hazekamp, Ins A Kromminga und Desiree Palmen werfen in ihren Fotografien, Zeichnungen und Aquarellen Fragen nach Identitäten, Sichtbarkeit und Verwandlung auf.

Birgit Huebner, Silke Koch, Julia Lazarus, Agnes Lörincz und Julia Neuenhausen integrieren spielerisch und zeichenhaft Motive aus der Alltagskultur, den Bereichen des Tanzes, der Mode und des Zeitgeschehens in ihre Fotografien, Montagen und Collagen.

TIME IS NOW: Die Galerie Funke verabschiedet sich mit dieser Ausstellung von ihren angestammten Räumen in der Willibald-Alexis-Straße in Berlin Kreuzberg. Innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren präsentierte sie hier in 25 Ausstellungen die Werke von 26 Künstler_innen. Weiterführend ist eine Neuorganisation geplant, auch in weiterer Zusammenarbeit mit den von der Galerie vertretenen Künstler_innen, in Form der freien kuratorischen Tätigkeit und Ausstellungskonzeption an wechselnden Orten, des Art Consultings, der Öffentlichkeitsarbeit und Kunstvermittlung.

Die Ausstellung TIME IS NOW endet mit einer FINISSAGE am Samstag, den 7. September.

Claudia Funke, August 2013